Elektrische Schaltschränke

Elektrische Schaltschränke sind essentiell in allen industriellen Bereichen. Im Außen- oder Innenbereich müssen sie die sensiblen Strom- oder Rechennetze, die sie enthalten schützen. In Edelstahl, Metall oder Polyester müssen sie isoliert werden, um die Übertragung von Stößen und Vibrationen in ihre Komponenten zu vermeiden. So erhöht sich ihre Lebensdauer und garantiert eine optimale Funktion. Hutchinson Paulstra hat eine Reihe spezifischer Produkte für den Schutz dieser empfindlichen Elemente entwickelt.


Software
herunterladen

Mit der Software Paulstrasoft können Sie die Antivibrationslösung bestimmen, die Ihren Erwartungen entspricht

Herunterladen

Heruntelarden das gesamtkatalog

Katalog Paulstra Industrie 2019

Herunterladen

DIE FUNKTION ELEKTRISCHER SCHALTSCHRÄNKE

Der elektrische Schaltschrank ist ein imposanter Kasten, der das Netz der verschiedenen elektrischen Schaltsysteme einer Anlage zusammenführt. Der Schaltschrank hat die gleiche Aufgabe wie eine Schalttafel, von der er ein spezifisches Folgeerzeugnis ist; er schützt eine elektrische Anlage und steuert ihre Stromversorgung.

Der Schaltschrank wird für komplexe Systeme eingesetzt: Anlagen im Dienstleistungsbereich, in der Industrie, auf Baustellen oder in Heizungsräumen und Räumlichkeiten, in denen Aufzugsanlagen untergebracht sind. In einem Privathaushalt ist kein elektrischer Schaltschrank zu finden.

WAS FINDET MAN IN EINEM SCHALTSCHRANK?

Der Schaltschrank besteht aus folgenden charakteristischen Elementen:

    • einer Metall- oder Kunststoffstruktur, in der sich die elektrischen Anlagen oder die Computerausrüstung befindet;
    • Befestigungssystemen und Leisten zum Aufhängen der verschiedenen Module des Inhalts;
    • aus den verschiedenen Schutzmodulen, der Fernsteuerung usw.;
    • einem Notstopp;
    • einer Blitzschutzvorrichtung.

ELEKTRISCHE SCHALTSCHRÄNKE UND SCHWINGUNGEN

Der Schaltschrank darf aufgrund seiner Funktion des Schutzes der darin enthaltenen Komponenten keinen starken und/oder lang anhaltenden Vibrationen ausgesetzt werden. Diese könnten zu einer vorzeitigen Beschädigung der im Schaltkasten gelagerten empfindlichen Elektro- und Computermodule führen. Daher ist es notwendig, den Schaltschrank zu lagern und ihn ausreichend effizient zu isolieren, damit er vollständig vor Schwingungen geschützt ist, die durch die Aktivität des Gebäudes entstehen.

Daher hat Paulstra eine ganze Serie von Antivibrationslösungen entwickelt, die die vom Schaltschrank ausgehenden Risiken und die durch Wände und Böden übertragenen Schwingungen neutralisieren. Sie finden zum Beispiel:

    Elastomerdämpfer,
    Ganzmetalldämpfer,
    Akustikschäume.

Um herauszufinden, welche Antivibrationslösungen von Paulstra für Ihren Einsatz am besten geeignet sind, lassen Sie von unseren Teams eine vibro-akustische Prüfung durchführen. Warten Sie nicht länger: nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

string(2) "de"